Home | Methoden

Methoden- / Therapieangebote

Ich, als Heil­prak­ti­ke­rin, stand 2015 da nur mit der Be­zeich­nung mei­nes Be­ru­fes. Ich muss­te mich ent­schei­den, wel­chen Weg und wel­che The­ra­pi­en in mei­ner Pra­xis in Frage kom­men. Die chi­ne­si­sche Me­di­zin hatte es mir an­ge­tan. Noch heute ist sie der wich­tigs­te Be­stand­teilnach der Ana­mne­se. Sie bringt mich auf die Ur­sa­che Ihrer Er­kran­kung.

In der chi­ne­si­schen Me­di­zin wer­den alle Er­kran­kun­gen in 8 Leit­kri­te­ri­en ein­ge­teilt und in die ver­schie­de­nen Wand­lungs­pha­sen. Die Wand­lungs­pha­sen, auch die 5 Ele­men­te ge­nannt, ken­nen Sie be­stimmt: Erde, Me­tall, Was­ser, Holz und Feuer.

Dies ist der Ur­sprung mei­ner Ge­dan­ken und mei­ner The­ra­pie. Hier­auf baue ich Ihre The­ra­pie auf. Egal, wel­che Me­tho­de ich zum Schluss an­wen­de. Die chi­ne­si­sche Me­di­zin darf nie feh­len. Dies be­deu­tet nicht un­be­dingt, dass Sie immer eine Aku­punk­tur bekommen. Die chi­ne­si­sche Me­di­zin ist viel mehr. Sie sieht den Mensch als Gan­zes:

Ihre An­ge­wohn­hei­ten, Ihre Ess­ge­wohn­hei­ten, Ihre Vor­lie­ben und Ab­nei­gun­gen, Ihre Ge­dan­ken, Ihr Schlaf und so viel mehr…

Schau­en Sie sich ein­fach ein­mal um, was Sie bei mir er­war­ten könn­te.

An­ge­bo­te­ne The­ra­pi­en:

Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie darauf hinweisen, dass mit den beschriebenen Therapiemethoden kein Heilversprechen nach § 3 Heilmittelgesetz ausgedrückt, sondern lediglich die mögliche Anwendung dieser Methoden beschrieben, wird. Alle hier aufgeführten Therapieverfahren unterliegen derzeit nicht der schulmedizinischen Anerkennung.